Reise blog von Travellerspoint

Hong Kong - faszinierende Gegensätze

Hong Kong
Hong Kong war mal eine von 4 Städten auf der Welt, die ich unbedingt mal sehen wollte. Bereits abhaken konnte ich Kapstadt und New York, jetzt war also Hong Kong an der Reihe. Und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Irgendwie hat es mich von der ersten Minute nach der Landung an gepackt, nachdem ich leicht enttäuscht war, dass ich die Stadt im Anflug nicht sehen konnte.
Aber schon die Fahrt mit der Schnellbahn zur Insel Hong Kong war faszinierend. Und dann diese Stadt mit all ihren Gegensätzen:
- modern-westlich vs traditionelles China
- dichte Besiedlung vs üppiges Grün
- verwinkelte Strassen und Gässchen vs grobklotzige Hochhäuser und Wolkenkratzer
Irgendwie findet man hier alles. Und dank Daten-SIM kann ich mich in diesem bunten Chaos mit modernen Apps bestens orientieren.

Fotos:

large_HongKong_018.jpg
Mein Hotel befindet sich auf der Südwestseite der Insel Hong Kong, ziemlich genau unter dem Victoria Peak. Ich wohne im zehnten Stock. Auf dem Strassenlevel befinden sich unzählige Läden mit getrockneten Produkten, das meiste wohl aus dem Meer. Aber beim etwas genauerem Hinsehen will ich das dann gar nicht so genau wissen, was das alles ist. Jedenfalls riecht es überall eher streng und ich mache mich meist schnell vom Acker.
large_HongKong_005.jpg
large_HongKong_002.jpg
large_HongKong_001.jpg
large_HongKong_017.jpg
Die Strasse vor meinem Hotel ist ziemlich eng, die Trams dementsprechend schmal und dafür hoch. Schon sonst irgendwo ein doppelstöckiges Tram gesehen? Die Kisten sind auch eher älteren Baujahrs und die Schienen auch. In einer engen Kurve bekommt man schon mal Zweifel, ob das Ganze nicht gleich zum Kippen kommt.
Der Blick nach oben beweist: im 10. Stock bist hier dem Himmel noch kaum näher gekommen…
large_HongKong_003.jpg
large_HongKong_004.jpg
large_HongKong_024.jpg
large_HongKong_025.jpg
Der Victoria Peak ist eines meiner ersten Ziele. Stetig geht es durch steile Strassen und Gässchen den Berg hoch, aber noch lange überragen mich die Wohnhäuser an der steilen Südflanke der Insel um vieles.
Der überall als solcher verkaufte Victoria Peak ist ein eher döfliches, ambossformiges Kommerzgebäude bei der Bergstation der Standseilbahn, das sich aber keineswegs zuoberst befindet. Dafür gibt es von hier aus eine schöne und eben angelegte Rundstrasse (Lugard road) mitten im Grün mit wunderbaren Aussichten.
large_HongKong_008.jpg
large_HongKong_009.jpg
Durch die Enge auf der Insel konkurrieren Verkehr und Fussgänger besonders. Aber der Trick ist, sich wo immer möglich quasi auf den ersten Stock zu begeben, wo weitreichende Passagen über die Strassen gelegt sind. Das führt dann oft durch Shopping Malls, aber wundersamerweise findet sich meist wieder ein Ausgang in die gewünschte Richtung.
large_HongKong_010.jpg
large_HongKong_022.jpg
Die zwei Türme:
Auf der Insel Hong Kong steht das über 400 Meter hohe 2 International Finance Center, das höchste Gebäude auf dieser Seite. Gegenüber auf Kowloon (also eigentlich bereits auf dem Festland) thront das Internation Commerce Center, fast 500 Meter hoch.
large_HongKong_014.jpg
Hübsch anzusehen, aber mal ehrlich gesagt: Hong Kong funktioniert dieser Tage auch ohne…
large_HongKong_019.jpg
Hong Kong by Night

Eingestellt von greoj 09:34 Archiviert in Hong-Kong

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint